Gigantischer Virus

Giant Microbes: Vergrößerte Ansicht einer Ohrenschmerzen-Erregers

So sieht der Erreger von Ohrenschmerzen in Vergrößerung und als Plüschtier aus. Geradezu niedlich. Und vermutlich sieht auch der neuartige Corvid sympathisch aus, aber in seiner Wirkung ist das Virus verheerend. Inwiefern sind wir betroffen? A: Wir engagieren uns weiter und verlegen die derzeit unterwünschten nahen Sozialkontakte auf später bzw. ins Virtuelle. Alle Wunderfinder-Aktivitäten ruhen, bis die Kurve abgeflacht ist und evtl. der Schulbetrieb weiter geht. Aktionen im LeipzigZimmer können bei geschlossenen Bibliothekstüren auch nicht stattfinden. B) Die schulpflichtigen Kinder der Angestellten der Geschäftsstelle möchten zeitweise zuhause betreut werden. Wir behelfen uns mit dem immer beliebter werdenden Homeoffice-Modus. Wir nutzen die Zeit, räumen auf, "sanieren Altlasten" und versuchen trotz allem kreativ, heiter und gesund zu bleiben.

Geöffnet ist immer vormittag von 9-12 und außerhalb dieser Zeiten werden Sprüche auf dem Anrufbeantworter per Mail an uns weiter geleitet. Bis bald!

Corona-Update