Stiftung unterwegs: Mit der E-Rikscha von Leipzig nach Kopenhagen

Foto vom Start des "Radeln ohne Alter"-Team von Leipzig-Kopenhagen

Ein Team der Stiftung Bürger für Leipzig hat sich auf den Weg nach Kopenhagen zum internationalen "Cycling without age summit 2024" gemacht - mit einer E-Rikscha und Begleitfahrrädern und fünf Personen. Ehrenamtliche Piloten aus dem Projekt "Radeln ohne Alter", geschäftsführende Vorständin Angelika Kell und Bundesfreiwillige Giulia Schäfer sind mit von der Partie. Reise und Streckenverlauf konnten auf den Social Media Kanälen der Stiftung verfolgt werden.

Die Stiftung Bürger für Leipzig hat sich 2022 dem internationalen Projekt "Radeln ohne Alter" angeschlossen. Fünf Rikschas sind in Leipzig in Aktion, um mit älteren und mobilitätseingeschränkten Menschen Ausflüge an die frische Luft ermöglichen. Die Stiftung Bürger für Leipzig ist für die Gewinnung und Schulung von freiwilligen Pilot*innen sowie für Werbung und PR zuständig.

Du möchtest "Radeln ohne Alter" unterstützen?
- Als Pilotin oder Pilot? Melde dich jetzt HIER an!
- Mit einer Spende? Dann unterstütze unsere aktuelle Crowdfundingkampagne!

Vielen Dank für Euer Dabeisein und viel Spaß beim Mitverfolgen der Rikschatour nach Kopenhagen und zurück!

Jetzt Radeln ohne Alter-Crowdfunding unterstützen: