Aktuelle Meldungen

Sebastian Ringel und der Wandel der Vorstädte

Titelseite Vorstädte Buch Ringel
Nachdem sich unser Stifter Sebastian Ringel bereits den verloren gegangenen Häusern der Leipziger Innenstadt gewidmet hat, befasst er sich in seinem neuen Buch mit der Entwicklung der historischen Leipziger Vorstädte. Das Buch ist erschienen in drei Ausführungen (nur Buch, Buch und Karten im Schuber, nur Karten) in der www.editionueberland.de - dort betreut von der wunderbaren Verlegerin Kirsten Witte-Hoffmann.

Jeden Montag: Mahnwache an der Nikolaikirche

Mahnwache an der Nikolaikirche

Nach dem Friedensgebet wird nunmehr jeden Montag eine Mahnwache auf dem Nikolaikirchhof stattfinden. Die Mahnwache wird organisiert von der Stiftung Friedliche Revolution. Wir unterstützen dies ausdrücklich und laden dazu ein, dabei zu sein sooft Sie es einrichten können. Gabriele Lamotte begleitet das Singen von Friedensliedern auf der Gitarre. Gesungen werden Titel wie Dona Nobis Pacem, We Shall Overcome und Die Gedanken sind frei. Sagen Sie es bitte weiter, es ist ein wichtiges Zeichen der Solidarität.

Bürgerinnen und Bürger singen für den Frieden

Blaugelber Vogel auf Hand

Seit dem 24.2. ist die Welt aus den Fugen. Es herrscht Krieg, mitten in Europa! Die russische Armee marschierte in die Ukraine ein. Wenn auch Sie das Bedürfnis haben zusammenzukommen, sind Sie am Mittwoch ab 17 Uhr auf dem Nikolaikirchhof herzlich willkommen. Wir singen unter Leitung von Gabriele Lamotte Lieder für den Frieden. Wir erwarten natürlich viele unserer Bürgersänger*innen, aber es ist nicht explizit ein Bürgersingen, sondern eine für alle offene Aktion. Uns ist klar: Das Singen hat vor allem eine symbolische Funktion.

Bildungspatinnen und Paten für 2022/23 gesucht

Textlicher Aufruf: Suchen Bildungspat*innen für die Wunderfinder

Für die Wunderfinder-Kinder des kommenden Schuljahres suchen wir ab sofort interessierte Ehrenamtliche, die zwei Grundschulkinder für ein Jahr lang betreuen möchten. Die Wunderfinder in unserem Bildungspatenschaftprogramm gehen auf Exkursionen in die Stadtwelt, entdecken interessante Orte, Institutionen oder Unternehmen. Die Kinder machen spannende außerschulische Bildungserfahrungen und werden in ihren Stärken gefördert.

Seiten