Wegweiser Flüchtlingshilfe: Kurz vor fertig

Titelseite des Wegweisers

2016 ist aus dem Forum Bürgerstadt in der Volkshochschule Leipzig heraus eine Arbeitsgruppe Flüchtlingshilfe unter dem Dach der Stiftung Bürger für Leipzig hervorgegangen. Ziel war, die drängendsten Fragen aus der Runde zu klären. Damals lauteten die beiden wichtigsten Ziele:

  • mit einem Wegweiser einen Überblick über alle bestehenden Angebote mit einem zu schaffen
  • sich mit der Frage auseinanderzusetzen: Was passiert mit den jungen (alleinreisenden) Männern nach Auszug aus den Gemeinschaftsunterkünften?

Wir sind bei der ersten Frage fast am Ziel: Der Wegweiser Flüchtlingshilfe erscheint in wenigen Wochen und kann jetzt vorbestellt werden. Mit dem Schwarmwissen von über 80 Haupt- und Ehrenamtlichen unter ehrenamtlicher Federführung 2017 wurde ein Wegweiser erarbeitet, der in 14 Kapiteln, Glossar, Stichwortverzeichnis sowie zahlreichen Anhängen helfen soll, einen Überblick über die vorhandenen Hilfe-Strukturen zu bekommen. Der Wegweiser umfasst ca. 200 Seiten im A4-Format und wird kostenfrei abgegeben. Geplant ist eine erste Auflage in Höhe von 3.000 Exemplaren.

Die Verteilung erfolgt durch feste Abholstellen und startet zur Integrationsmesse am 18. Mai 2018 (10-15 Uhr) in der Kongresshalle am Zoo. Ihre Exemplare werden dort für Sie hinterlegt. Bitte bestellen sie jetzt die benötigte Anzahl und holen Sie diese nach Möglichkeit zu diesem Termin ab.

Dank schon jetzt an den riesigen Schwarm von Ehrenamtlichen, die am Entstehen mitgewirkt haben sowie an die Organisationen, die uns beim Druck unterstützen. Da die Stadtverwaltung Leipzig sich an der Finanzierung nicht beteiligt, mussten wir diverse Förderanfragen und Anträge stellen. Die Zusage vom Fonds "auf Augenhöhe" liegt vor. Der Caritasverband Leipzig, die Diakonie, der DRK, die AWO und die Johanniter geben Beiträge dazu. Um den großen Bedarf an Exemplaren zu decken, benötigen wir für die Druckkosten noch dringend Unterstützung in Form von Spenden.

Exposé als PDF anschauen.

Sie können den Wegweiser hier vorbestellen

Wir freuen uns über Ihre Spenden zur Deckung der Druckkosten