Kollegiale Beratung

Workshop: Vorstand händeringend gesucht!

Ausschnitt: Teilnehmer einer der letzten kollegialen Beratungen im Gespräch

Vereine übernehmen wichtige Aufgaben in unserer Gesellschaft, vor allem Vereinsvorstände leisten wertvolle Arbeit. Trotz der Beliebtheit der Organisationsform stehen Vereine häufig vor der Herausforderung, ihre ehrenamtlichen Leitungsfunktionen zu besetzen. Begrenzte Zeitressourcen der Engagierten kollidieren mit immer komplexeren und vielfältigeren Vorstandsaufgaben.

  • Wie muss ich mich als Verein aufstellen, um für neue VorstandskandidatInnen attraktiv zu sein?
  • Was kann ich tun, um einen Vorstandswechsel gut vorzubereiten?
  • Wie kann ich meinen Verein für Nachwuchs öffnen?

Diese und andere Fragen aus der Praxis können Sie in der kommenden Ausgabe unseres Workshops diskutieren, bei dem wir mithilfe der lösungsorientierten Methode der kollegialen Beratung Ihre kniffligen Fälle aus der Praxis bearbeiten. Mehr zu der Methode finden Sie hier.

Die Methode nutzt Know-how und Ideen der Teilnehmenden. Die „Beratenden“ wiederum können ihre Erfahrungen und Kenntnisse teilen und von dem Wissen der Gruppe profitieren. Wenn Sie Ihren Fall in die kollegiale Beratung einbringen möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Thema: servicestelle@fwal.de 

Der Workshop richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche aus Vereinen und Initiativen in Leipzig und ist kostenfrei. Eine Anmeldung über den untenstehenden Anmeldelink ist erforderlich!

Der Veranstaltungsort ist vollständig barrierefrei. Wenn Sie eine Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie uns gern.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Servicestelle für Gemeinwohlorganisationen (Freiwilligen-Agentur Leipzig) und der Stiftung Bürger für Leipzig.

19.10.2017, 17:00   bis   19:30
Inklusives Nachbarschaftszentrum
(Zugang im Hinterhof / Odermann-Passage)
Lindenauer Markt 13
04177 Leipzig