Einmal den Schnee auf dem Kilimanjaro sehen

 Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist abgeschlossen
Reisen Sie mit Silke Hirschfeld durch die Wildnis Afrikas. Die Reise geht nach Tanzania. Sie besteigen den Kilimanjaro, erleben den Ngorongoro-Krater und baden auf Zanzibar.

Blick auf den Kilimanjaro

Reiseroute: Start mit Ethopian Airlines über Frankfurt am Main – Addis Abeba (7 h Flugzeit) zum Kilimanjaro Airport (2,5 Stunden Flugzeit). Flughafen-Transfer zur ersten Station in Moshi. Aufstieg auf den Kilimanjaro über die Marangu-Route (auch „Coca Cola Trail“ genannt); Fahrt mit dem Bus über Arusha zum Tarangire National-Park; Weiterfahrt mit Jeep in den Ngorongoro-Krater; Inlands-Flug nach Zanzibar. Rückflug von Zanzibar nach Frankfurt am Main

Reisezeit: 11.07. bis 22.07.20

Unterkünfte: Lodges, Gästehaus/Camp, Berg-Hütten (auf der Kilimanjaro-Tour)

Verkehrsmittel: Flugzeug, Jeep, Bus

Attraktionen im Verlauf der Reise:

  • Aufstieg auf Kilimanjaro - den höchsten Gipfel Afrikas (5.895m).
    Man durchwandert fünf verschiedene Klimazonen: landwirtschaftlich genutzten Kulturwald - Regenwald bis zur Baumgrenze - alpine Stufe: Grasland, Heidegebüsch, Steppenregion – Hochlagenwüste - Schnee, Gletscher, Gipfelkrater.
  • Weltkulturerbe Ngorongoro-Krater und die „Big 5“ Afrikas
  • Traumstrände und Korallenriffs auf Zanzibar

Hinweise für die Reisevorbereitung:

  • Hartschalenkoffer sind nicht gestattet, da nicht Geländewagen-geeignet. Rucksack und Schlafsack sowie Mütze, Daunenjacke und Handschuhe für den Kilimanjaro-Aufstieg benötigt – auf dem Gipfel ist es wirklich kalt!
  • Stirnlampe – das nahezu wichtigste Utensil für den Aufstieg, denn der beginnt um Mitternacht. Man überwindet ca. 4.000 Höhenmeter, der Gipfel liegt höher als das Everest Basislager und man sollte mental und körperlich fit dafür sein.
  • Touristen-Visum bei Einreise
  • Linksverkehr in Tanzania
  • Sprache: Swahili (deutsch: Suaheli oder Kisuaheli), das Wort swahili ist vom arabischen „sawähil“ abgeleitet und bedeutet so viel wie „Küste“ oder „Grenze“

Lektüre zur Vorbereitung: Abdulrazak Gurnah – Donnernde Stille (Roman) oder, etwas bekannter: Corinne Hofmann – Die weiße Massai

Reiseleitung: Silke Hirschfeld ist gebürtige Leipzigerin und hat – bis auf einige ausgedehnte Reisen nach Asien, Afrika und Südamerika - ihre Lieblingsstadt nie verlassen. Nach dem Magisterstudium der Kommunikations- und Medienwissenschaften sowie Erziehungswissenschaften an der Uni Leipzig führte sie der Weg in den sozialen Bereich. Seither ist sie als Fundraiserin, PR-Verantwortliche und stellv. Geschäftsführerin beim FAIRbund e. V., einem freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe, tätig.
 

Wann
11.07.2020, 06:00   bis   22.07.2020, 23:30
Standort
Tanzania und Zanzibar
Wir freuen uns über Ihre Spende
Teilnehmerbeitrag = Spende für Endlich-Wieder-Reisen (Betrag bitte ohne Kommastelle eingeben)