Bürgersingen

bürgersänger/-innen auf der wiese mit vielen fahrrädern im vordergrund
Ab 15.5.2024 singen wir wieder jeden Mittwoch 17 Uhr auf der Wiese im Johannapark.

Bürgersingen im Johannapark

"Singen ist Ausdruck unserer tiefsten Emotionen, die Sprache unserer Seele. Singen lenkt und leitet uns, Singen steuert unseren Puls und heilt selbst unsere größten Wunden." Mit diesen Worten des Leipziger Calmus Ensembles stürzen wir uns freudig in die zehnte Saison.

Von 15. Mai bis 18. September laden wir zum Bürgersingen jeden Mittwoch 17 Uhr auf die Wiese im Johannapark ein. Wöchentlich erwarten wir zwischen 100 und 250 Sängerinnen und Sänger unter der großen Linde zum Singen im Grünen, im Rücken die Lutherkirche. Gemeinsam singen wir eine Stunde lang Volkslieder auf der "Bürgersingenwiese". Zu den Gästen gehört jede Woche ein Dutzend Kinder mit ihren Eltern, die sich schon auf das Lied mit dem "Ponypferdchen" freuen. Die Liedzeile "Bitte gib mir doch ein Zuckerstückchen" verführt die teilnehmenden Seniorinnen und Senioren, die Kinder mit Süßem zu versorgen. Mit viel Pathos wird "Sah ein Knab ein Röslein stehen" gesungen, während bei Laurentia alle sportlich in die Knie gehen. Das Bürgersingen wird regelmäßig mit einem Dona Nobis Pacem beendet. Als Kanon ein besonderes eindringliches Musikstück mit einer klaren politischen Botschaft.

Organisatorisches

  • Am Rande der Veranstaltungen ist die Stiftung mit einem Infostand präsent, an dem unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer Flyer, Honig, Wildobstaufstrich und Saatgut anbieten.
  • Wer vor einer wetterbedingten Absage per SMS informiert sein möchte, sende bitte eine E-Mail mit der privaten Handynummer. Wir führen vor Ort auch eine Regenmelderliste, in die Sie sich eintragen können.
  • Das Liederheft steht auch in Punktschrift (Braille-Schrift) und Großdruck zur Ausleihe bereit. Erfahren Sie hier mehr zur Barrierefreiheit.
  • Das Liederheft finden Sie hier zum Download als PDF-Datei. Das Liederheft für Advent und Weihnachten finden Sie hier als PDF.
  • Das Bürgersingen ist unser Angebot im Rahmen des Leipziger Gartenprogramms.

Finanzielle Unterstützung

Wir danken für die finanzielle Unterstützung der Stadt Leipzig, Kulturamt (Projektförderung) und dem simul+Mitmachfonds des Freistaats Sachsen.


Unsere Videos geben einen kleinen Eindruck vom Bürgersingen


Warum singen wir Volkslieder?

Volkslieder sind etwas Besonderes. Sie erzählen Geschichten, die auch nach Hunderten von Jahren noch lebendig sind. Jede und jeder kennt ihre Melodien. Ob „Alle Vöglein sind schon da“ oder „Bruder Jacob“ – da können wir nicht anders als mitzusummen, einzustimmen, mitzusingen. Schon immer finden sich auf der ganzen Welt Menschen egal welchen Alters zusammen, um die Freude am Singen überlieferter Lieder zu teilen. Schon als Kinder spüren wir: Gemeinsam singen macht glücklich! Als Erwachsene müssen wir uns daran oft erst erinnern. Wir vergessen manchmal einfach, welche Freude und Kraft im spontanen und ungezwungenen Singen steckt.

Vorbeikommen und mitsingen

Wir freuen uns, wenn Sie vorbeikommen. Bringen Sie gern Freunde und Nachbar/-innen mit.
Für Menschen mit Gehbehinderungen bieten wir an, unsere Rikscha zu nutzen. Anfragen bitte per E-Mail.