Aktuelle Meldungen

82. Bank für Leipzig

Patenbank im Staudengarten

Bankpatenschaften laufen immer: auch in Corona-Zeiten ist dieses ein krisenfestes Projekt der Stiftung. Die 82. Patenbank steht im Staudengarten zwischen Glashaus und Eispavillon im Clara-Park. Vielleicht ergibt sich Pfingsten die Gelegenheit, sich darauf mit einem leckeren Eis oder einem guten Buch niederzulassen. Danke an die Spenderin und Dietmar Röhl fürs Betreuen des Projektes.
 

Scheck für die Wunderfinder

Mitarbeiterinnen mit Spendenscheck

Alles anders als sonst, aber die Freude ist groß wie immer: Die Town and Country Stiftung unterstützt auch 2020 das Projekt "Die Wunderfinder" mit einem opulenten finanziellen Zuschuss. Grüße und Danke an die Auslober - und ein fernes Winkewinke an alle Preisträger*innen, die jetzt auch ihre Urkunden aufhängen dürfen.
 

Video zum Bürgersingen

Bürgersingen-Video bei Vimeo - Screenshot

Was für ein eigenartiger Auftakt: die Sonne schien und wir konnten nicht im Johannapark singen. Ein kleines Bonbon haben wir dennoch für die sangesfreudigen Leipziger*innen: Mit einem Sicherheitsabstand zueinander haben wir dieses Video (30 min) für Sie aufgenommen. Kein Ersatz für das Singen im Park, gleichwohl eine kleine Auswahl an Liedern, die gern gesungen werden. Fast 100 Nutzer*innen haben den Film schon angeklickt - nur Mut. Bleiben Sie singend schön gesund! 

 

Bürgersingen

Bürgersänger auf der Wiese im Park

Für den 20. Mai hatten wir den Start der 6. Bürgersingen-Saison im Johannapark geplant. Leider können wir vorerst dort nicht wie gewohnt singen. Die aktuellsten Regelungen, die weitreichende Öffnungen in verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens vorsehen, helfen uns ebenso wenig weiter wie unser Hygieneplan. Wir lassen uns nicht entmutigen und hoffen, dass das unbeschwerte Singen im Johannapark im Verlauf des kommenden Sommers noch möglich wird.

Wunderfinder suchen Paten

Wunderfinder auf dem Rathausturm

Nach Monaten der sozialen Isolation wird im Schuljahr 2020/21 ein besonders erlebnishungriger Jahrgang in seine Wunderfinderzeit starten. Die Kinder haben monatelang keine Schule besucht, Freunde und Verwandten wenig bis gar nicht gesehen, unter Umständen schwierige Situationen zuhause erlebt. Wir rechnen mit einem Ansturm auf die begehrten Plätze und brauchen entsprechend viele Pat*innen. Gern können Sie das weitersagen und unseren Beitrag auf Facebook teilen.

Seiten