Sprachenzimmer

Bücherregal mit Werbebanner
In der Stadtbibliothek entsteht mit dem SprachenZimmer ein neues Angebot für die Bürgerschaft.

Die Stadtbibliothek Leipzig ist längt schon weit mehr als eine Herberge für Bücher. Hier treffen sich täglich Menschen jeder Herkunft, um Medien auszuleihen, aber auch zum Austausch und gemeinsamen Lernen. Nun werden die Türen noch weiter geöffnet: 170 Quadratmeter verwandeln sich in ein SprachenZimmer - kostenfrei nutzbar für Bürgerinnen und Bürger aus allen Ecken der Welt.

Was passiert im SprachenZimmer?

Die Regale mit fremdsprachiger Literatur und Lehrbüchern machen Platz für den Austausch über Sprachen. Sprachtandems können sich hier ebenso treffen wie sprachbegeisterte Leipziger, die sich hier über ihre Lieblingssprache austauschen. Wir laden vor allem Akteure aus dem Bereich Migration und Interkulturelles dazu ein, den Start des SprachlernZimmers mit vorzubereiten - aber auch alle anderen Interessierten, die Freude daran und Ideen haben.

Rendezvous in der Stadtbibliothek

Für Freitag, 15. Oktober luden wir in dieses SprachenZimmer zum Workshop ein und haben über Gestaltungs- und Nutzungsmöglichkeiten gesprochen. Viele gute Ideen wurden gesammelt und eine erste Veranstaltung wird für Freiag, 26. November vorbereitet. Babylon-Leipzig, so der Arbeitstitel, wird die Überschrift, um in verschiedenen Sprachen aus einem Werk zu lesen, das in viele Sprachen übersetzt vorliegt. Wie z.B. Pippi Langstrumpf oder Der kleine Prinz.

Der Workshop wurde unterstützt mit Mitteln aus dem Stadtbezirksbudget des Stadtbezirks Mitte.

 

Ich habe auch Ideen

Wenn Sie zu kommmenden Terminen eingeladen werden möchten, schreiben Sie uns bitte ein Mail über das Kontaktformular.