Eröffnung

Gäste der Eröffnung - zahlreich
Am 16. Januar wurde der Vorhang das erste Mal aufgezogen: Das LeipzigZimmer ist eröffnet. Und damit auch die Ausstellung Leben in Leipzig in den 60er Jahren.

Die Eröffnung des LeipzigZimmers war eine im doppeltem Sinne. Damit haben wir gleich zwei schöne Erfolge: Es war der Projektstart für das LeipzigZimmer und die Eröffnung der Ausstellung "Leben in Leipzig in den 60er Jahren". Diese ist bis Juni im Foyer, 1. Obergeschoss am Leuschnerplatz zu sehen. Vielen Dank an Susanne Metz und ihr Team von den Leipziger Städtischen Bibliotheken, an Leipzigs Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke und Hassan Soilihi Mzé von der Bundeskulturstiftung für die Worte zur Eröffnung. Michael Hofmann hat die Atmosphäre des Erzählcafés noch einmal aufleben lassen. Sieghard Liebe, Rainer Goldammer und Stefanie Halisch erzählten Stories aus ihrem Leben in den Sechzigern. Wir hatten viel Freude: Am starken Zuspruch, an der Haltung "auf Augenhöhe", der Leichtigkeit und Heiterkeit der Veranstaltung.